Witze zum Stichwort Sohn

zitat Mutter zum Sohn: "Na, Schatz, wie war es in der Schule? Übrigens, wer ist eigentlich B.S.?"
"B.S.? Wer soll das sein?"
"Weiss nicht. Steht in deinem Deutschheft hinten drin. Ist es ein Mädchen?"
"B.S. ... das heisst...das steht für Biostunde. Und warum liest du überhaupt in meinem Deutschheft?"
"Ich habe einen Kulli gesucht. Do, Biostunde. Ich dachte, es heißt vielleicht Bettina Seifert?"
"Wie...... wie kommst du denn darauf?"
"Och, nur so. Weil du so ein Sexheft mit Bildern von nackten Frauen in dem Spalt zwischen Schreibtisch und der Wand hast. Und Kondome im Portemonaie. Und Barbaras Mutter sagt, Bettina Seifert hat schon Erfahrungen mit Jungs."
"Du schnüffelst in meinen Sachen herum, während ich weg bin? Und du hast Barbaras Mutter erzählt, dass ich Kondome und einen Porno habe?"
"Ja. B.S. hätte ja auch Barbara Schulz sein können. Und mit Barbara hast du ja schliesslich auf der Klassenfahrt geknutscht. Sagt jedenfalls deine Klassenlehrerin."
"Was? Frau Schottmöller weiss auch alles?"
"Natürlich nicht. Ich will dich ja nicht blamieren. Ich hab natürlich einen Vorwand benutzt."
"Gott sei dank! Moment.....Mutter welchen Vorwand?"
"Ich habe ihr erzählt, dass ich Angst hätte, du würdest auf Jungs stehen. Da hat sie mir das mit dem Knutschen sofort erzählt. Clever, nicht?"
"Ja, sehr clever! Barbaras Mutter denkt jetzt, ich bin ein Sexmaniac, und meine Klassenlehrerin, ich wäre schwul. Und wenn beide ein bisschen wie du sind, weiss es morgen die ganze Stadt. Und Bettina hält mich für pervers! Vielen Dank, Mutti!"
"Keine Angst, mein Engel! Mit Bettina hab ich auch alles geklärt. Nettes Mädchen. Sie kommt gleich mit ihrer Mutter zum Kaffee vorbei."
"Was...hast...du...Bettina...erzählt?"
"Dass sie sich keine Sorgen wegen der Pornos machen muss. Ein Junge, der mit 15 noch ins Bett macht, hat mit Sex bestimmt noch nix am Hut."
find ich gut nicht so toll Mädchen Mutter Porno Pubertät Schule Sex Sohn
zitat Was sagt eine Mutter in den Neuen Bundesländern, wenn sie sich Sorgen um ihren Sohn macht?

"Ich schau mal kurz nach dem Rechten."
find ich gut nicht so toll Mutter Ossiwitz Scherzfrage Sohn
zitat Fritzchen kommt traurig aus der Schule nach Hause. Sein Vater fragt was los ist. "Wir müssen eine Aufsatz über das Thema Theorie und Praxis schreiben, und ich habe keine Ahnung was das ist."

"Na dann geh mal zu Deiner Mutter und sage ihr, der Nachbar hätte geklingelt, er wolle mit ihr schlafen und biete ihr 500.000 Euro dafür."

Fritzchen macht das und kommt danach wieder zum Vater: "Papi, Mutti hat gesagt für den Preis würde sie das machen!"

"Na dann geh mal zu deiner Schwester und sage ihr das gleiche."

Fritzchen macht es: "Papi, auch meine Schwester sagt ja."

Nun erklärt der Vater: "Siehst du. Theoretisch sind wir jetzt Millionäre, aber praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!"
find ich gut nicht so toll Schule Sohn Vater
zitat Der kleine Sohn fragt den Vater, was Politik sei.

Der Vater meint: "Nehmen wir zum Beispiel unsere Familie. Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast du das verstanden?"

Der Sohn ist erst einmal zufrieden. In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit.

Er steht auf und klopft am elterlichen Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges Klopfen hin lassen die Beiden sich nicht stören. So geht er wieder in sein Bett und schläft weiter.

Am Morgen fragt ihn sein Vater, ob er nun wisse, was Politik sei.
Der Sohn antwortet: "Ja, jetzt weiß ich es. Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse, während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert und die Zukunft ist voll Scheiße!"
find ich gut nicht so toll Familie Politik Sohn Vater